Startseite

Aktuelles: Digitale Orte im Land der Ideen

Zehn Innovationen aus dem ländlichen Raum ausgezeichnet -
darunter auch DeinHaus 4.0 Niederbayern

Wie viel digitale Innovationskraft steckt im ländlichen Raum? Welche digitalen Antworten auf die drängendsten Fragen unserer Zeit haben die Menschen auf dem Land?
 
Um dies herauszufinden, haben Deutschland Land der Ideen und Deutsche Glasfaser Ende Februar zum
Wettbewerb „Digitale Orte im Land der Ideen“ auf gerufen.
 
Die Resonanz auf den Wettbewerb war großartig. Aus über 200 Einreichungen wählte die unabhängige Jury unter der Leitung von Daniela Kluckert, Parlamentarische Staatsekretärin beim Bundesminister für Digitales und Verkehr, zehn Preisträger aus.
 
Jetzt stehen die Preisträger fest, die am 09. Juni 2022 im Berliner ewerk ausgezeichnet wurden.
 
 
Mit darunter ist auch das Projekt DeinHaus 4.0 – das Projektteam freut sich sehr über die Auszeichnung.
 

 © Deutschland – Land der Ideen/Bernd Brundert

 

DeinHaus 4.0 in Niederbayern

DeinHaus 4.0 ist ein Forschungsprojekt der Technischen Hochschule Deggendorf und wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

Das Projekt erforscht technisch-digital gestützte Lösungen, die im Wohnumfeld unterstützen und stellt diese in Mustereinrichtungen der Öffentlichkeit vor.

DeinHaus 4.0 soll dazu beitragen, Berührungsängste und Vorbehalte vor neuen Techniken abzubauen und die Akzeptanz für digitale Assistenzen in der Bevölkerung zu verbessern. Ob bei Pflegebedürftigkeit, Krankheit oder der Prävention eben dieser – DeinHaus 4.0 beschäftigt sich mit Möglichkeiten, die richtigen Hilfsmittel sinnvoll und situationsgerecht einzusetzen.

Verantwortliche & Förderung

Das Projekt DeinHaus 4.0 wird in Niederbayern von der Technischen Hochschule Deggendorf umgesetzt. 

Das Projekt wird mit 4,5 Millionen Euro vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege gefördert.